Earth Hour 2020: Die ganze Welt schaltet bis 21:30 Uhr das Licht aus

Als Zeichen für den Klimaschutz wird heute, um genau 20:30 Uhr, für eine Stunde weltweit das Licht ausgemacht.

Veröffentlicht am
Earth Hour 2020: Die ganze Welt schaltet bis 21:30 Uhr das Licht aus

Die Earth Hour (zu Deutsch: Stunde der Erde) ist eine Klima- und Umweltschutzaktion die jedes Jahr im März stattfindet. Das eigentliche Ziel der Aktion ist es, die gesamte Öffentlichkeit auf den Klimaschutz aufmerksam zu machen. Wenn wir nicht früh genug handeln, haben wir in Zukunft ein noch größeres Problem als wir es ohnehin schon haben.

Anzeige

Die erste Earth Hour wurde 2007 von WWF in Australien initiiert

Die türkische Stadt Izmir macht das Licht aus

Die allererste Earth Hour wurde mit Hilfe einer Kampagne vom WWF Australia ins Leben gerufen. Das damalige Ziel bestand darin, die CO2-Emissionen der australischen Stadt Sydney um fünf Prozent zu reduzieren. Am 31. März 2007 wurde die Earth Hour erstmals durchgeführt und bekam so viel Aufmerksamkeit, dass man sie in den folgenden Jahren immer wiederholt hat. Die Menschen wurden darüber aufgeklärt, dass riesige Mengen Energie verschwendet wurden, weil man unnötig beleuchtete.

Anzeige

Heute beteiligen sich Metropolen aus der ganzen Welt an der Aktion

Der Eiffelturm in Paris ohne Strom

Mittlerweile ist es nicht nur die Stadt Sydney, die für eine Stunde das Licht ausschaltet. Sehenswürdigkeiten aus der ganzen Welt wie zum Beispiel der Eiffelturm oder das Empire State Building in New York beteiligen sich an der Earth Hour und setzten gemeinsam ein Zeichen gegen unnötige Stromverschwendung. Und auch Millionen kleinere Städte, Gemeinden und Menschen nehmen an dieser Aktion teil, um Energie zu sparen. In Deutschland sind heute das Brandenburger Tor in Berlin, der Kölner Dom oder die Münchner Frauenkirche für ganze eine Stunde völlig unbeleuchtet.

Ob es wirklich was bringt, wenn die ganze Welt für eine Stunde das Licht ausmacht und an allen anderen Tagen so weiter macht wie bisher, darüber lässt sich streiten. Willst du trotzdem etwas Gutes tun, dann mach einfach mit bei der Aktion. Ein Tag im Jahr, an dem die ganze Menschheit das Licht ausschaltet, kann auch wenn es nur minimal ist, etwas Positives bewirken.

Anzeige